Vorsitz

Raphael Moussa Hillebrand

Bundesvorsitz

Geboren in Hongkong, seit 1997 Breaker und durch HipHop ausgebildet. Von Battle zu Battle habe ich schließlich die Liebe für das Theater entdeckt. HipHop Tanztheater ist meine Spezialität und Berlin mein Zuhause. Berlin schmeckt für mich nach Bibimbap, Burrito und Pflaumenkuchen.

Niki Drakos

Bundesvorsitz

Ich bin ganz Griechin und ganz Deutsche (keine halben Sachen) und genauso noch 'ganz' viele andere Dinge. Erst kam das Tanzen, dann die Musik, dann kam 1986 HipHop und sprach mein Herz an, eroberte es im Sturm und ließ mich nicht mehr los. Mein VWL-Studium in Köln brach ich ab, um HipHop-Videos zu drehen und die HipHop Kultur in Deutschland zu dokumentieren. Ich glaube an die Macht der positiven Energie und an machtkritische Perspektive, an rassismuskritisches Denken und daran, dass Verantwortung übernehmen federleicht macht. Mit und durch HipHop bin ich zur Feministin geworden und bin das nun hauptberuflich und intersektional in der Vereinsarbeit als Projektmanagerin und Programmkoordinatorin.

Generalsekretariat

Esi Müller

Generalsekretariat & Beauftragte für dekoloniale Klimagerechtigkeit

"Ich bin nicht HALF, sondern DOUBLE“, sagt die Tochter einer deutschen Mutter und eines ghanaischen Vaters. Geboren in den frühen 80ern im Siegerland, wo sie aufwuchs und derzeit in Köln wohnhaft ist. Als technische Disponentin & Community Networkerin aktiv und Mitglied in diversen Organisationen und Bündnissen.
Themenbereiche: Kolonialismus/Maafa, Koloniale Kontinuität, Dekoloniales, Panafrikanismus, Rassismus, Ökozid, Umwelt- und Klimagerechtigkeit.

Fabian "SirQlate" Blume

Generalsekretariat

Gebürtiger Ostberliner. Kindheit hinter Stahlbeton und dann fiel die Mauer! Endlich! Reisen, Menschen kennenlernen, Platten kaufen, statt Tapes aufnehmen! HipHop begleitet mich seit 1986. Englisch mit Public Enemy gelernt. Beruflich durch HipHop Head of Marketing geworden. Großer Fan des indischen Cricket, der Antiheld in der Politik.

Erweiterter Vorstand

Nana Asafu-Adjei

Amt für intersektionale mediale Präsentation

Paula Bianka Abramik

Amt für Kapitalismuskritik & soziale Gerechtigkeit

Sabrina Rahimi

Amt für Bildung & Erziehungswissenschaften

Waseem aka Achim Seger

Amt für Kunst & Kultur

Ich bin 1985 in München geboren. Meine Mutter stammt aus dem Allgäu und mein Vater aus Alexandria in Ägypten. Seit einigen Jahren konzipiere und leite ich soziale Projekte und auch als Künstler und Veranstalter liegt mir der interkulturelle und interreligiöse Austausch am Herzen. Peace, Love & Unity!

Finanzen

Joanna Karolina Blume

Bundesschatzmeisterei

Der Kontakt mit HipHop kam in Westberlin, wo ich als gebürtige Polin aufwuchs, recht automatisch. Soul & HipHop sind ständige Wegbegleiter in meinem Leben. Insbesondere als Mensch mit Migrationshintergrund bleiben Erfahrungen nicht aus, die mich unsere aktuelle Gesellschaft hinterfragen lassen. Daher lieber selbst aktiv an Veränderungen arbeiten, als nur stumme Zeugin zu sein.

Marie Tornow

Bundesschatzmeisterei