Wichtige Termine.

< Januar 2019 Februar 2019 März 2019 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
 
 
Freitag, 08.03.2019

Vergangene Termine.

Montag, 07.01.2019

!!! JETZT ERST RECHT !!!  (francais en bas, english below) ****************************** BREAK THE SILENCE - BREAK THE SYSTEM ******************************************************** Die Urbane. Eine HipHop Partei - Berlin organisiert wieder die Busanreise zur Demo nach Dessau am 7. Januar 2019 *************************************************************** ACHTUNG: DER 7. JANUAR IST EIN MONTAG!  SAVE THE DATE - TAG FREINEHMEN ********************************************** Die Fahrtzeiten sind so wie letztes Jahr - hin: ab Alexanderplatz um 10:30h vor dem Park Inn Hotel rück: ab Hauptbahnhof Dessau um 19:30h vom Busparkplatz **************** Preis: 11€ pP **************** Zum Buchen einfach 1) Geld überweisen an diese Verbindung mit Verwendungszweck: Namen + oury jalloh das war mord + email (@=at) Die Urbane GLS Bank IBAN: DE52 4306 0967 1216 3114 00 BIC: GENODEM1GLS und 2) zusätzlich eine email schicken an AufDieStrasse@die-urbane.de mit der Bitte um eine Buchungsnummer (erleichtert uns die Abwicklung) *********************************************** Wer kein Konto hat und/oder keine email: Ab 03. Dezember  Barverkauf bei Frauenkreise Berlin, Chorinerstr. 10 - 10119 Berlin Mo-Do 12-16 Uhr (CD auch da erhältlich!) *********************************************** Wer einzelne Tickets sponsern möchte, oder die Fahrt allgemein bezuschussen möchte, bitte die Überweisung als Spende kennzeichnen: Spende (Ticket) oder Spende (Zuschuss) **************************************************************** DANKE!!!!! #OURYJALLOHDASWARMORD  =============================================== EN FRANCAIS: Die Urbane. Eine HipHop Partei  organise encore le transfer en bus à la manifestation à Dessau le 7. Janvier 2019 *************************************************************** ATTENTION! LE 7. JANVIER, C'EST UN LUNDI!  NOTEZ LA DATE ET PRENEZ DES VACANCES! ********************************************** Les heures de départ comme la derniere fois - aller: de Alexanderplatz à 10:30h devant le Park Inn Hotel retour: de Hauptbahnhof Dessau à 19:30h du parking des bus. **************** Prix: 11€  aller/retour chacun **************** pour reserver: 1) Virer le prix  sur ce compte-ci (un virement par ticket) : Nom: Die Urbane Banque: GLS Bank IBAN: DE52 4306 0967 1216 3114 00 BIC: GENODEM1GLS motif paiement: nom + 'oury jalloh das war mord' + email (@=at) et 2) envoyer aussi un email à  AufDieStrasse@die-urbane.de demandant un numéro de réservation *********************************************** Pour ceux sans compte ou sans email: a partir du 03. decembre acheter des tickets en espèces chez Frauenkreise Berlin, Chorinerstr. 10 - 10119 Berlin Lundi - Jeudi 12-16 h *********************************************** MERCI!!!!! #OURYJALLOHDASWARMORD  ================================================== ENGLISH: BREAK THE SILENCE - BREAK THE SYSTEM ******************************************************** Die Urbane. Eine HipHop Partei is again organizing the bus transfer  from Berlin to the demonstration in Dessau on the 7th of January 2019 *************************************************************** ATTENTION: THE 7th OF JANUARY IS A MONDAY! SAVE THE DATE! TAKE THE DAY OFF FROM WORK ********************************************** Travel schedule is the same as last year: departure in Berlin: from Alexanderplatz at 10:30h am in front of the Park Inn Hotel departure in Dessau: from central station Dessau at 7:30h pm from bus parking **************** ticket price: 11€ each **************** For bookings simply 1) Transfer the amount to this account:  Name: Die Urbane Bank: GLS Bank IBAN: DE52 4306 0967 1216 3114 00 BIC: GENODEM1GLS reason for payment: Full name + 'oury jalloh das war mord' + email (@=at) and in addition to that 2) send an email to: AufDieStrasse@die-urbane.de and demand a booking number *********************************************** For those without account and/or email: From Dec 3rd  Buy tickets cash at Frauenkreise Berlin, Chorinerstr. 10 - 10119 Berlin Mo-Thu 12am - 4pm  *********************************************** THANK YOU!!!!! #OURYJALLOHDASWARMORD

Samstag, 01.12.2018

Wahlen // Satzung // Zukünftiges

Liebe Urbanizzies,

wir freuen uns, Euch hiermit unseren zweiten Parteitag ankündigen zu können.

Dieser findet am 01. Dezember 2018 in der Chorinerstraße 10, in 10119 Berlin ab 13 Uhr statt.

Dieser Parteitag steht ganz im Zeichen der Wahlen, denn einmal im Jahr wird unser Bundesvorstand im Amt bestätigt oder neu gewählt.

Außerdem wird es Änderungen an der Satzung geben, über die der Parteitag abstimmen wird. Ebenso können Anträge eingereicht werden, wir werden unseren Rechenschaftsbericht vorlegen und natürlich sehr, sehr viel mit Euch über die Partei und vor allem die politische Zukunft sprechen.

Edit: 10.11.2018: HIER ist die geänderte Satzung einsehbar. Inhaltliche Änderungen sind rot markiert.

Personell gab es aus verschiedenen Gründen bereits Veränderungen innerhalb des Vorstandes auf Bundesebene und in den Landesverbänden. Hier werden wir auf dem Parteitag genaueres erläutern.

Agenda:

  • Abstimmung über die Änderungen in der aktuellen Satzung von Die Urbane. Eine HipHop Partei
  • Wahlen des Bundesvorstandes von Die Urbane. Eine HipHop Partei.
  • Rechenschaftsbericht über Aktionen und Tätigkeiten der Partei
  • Zukunftsaussichten: Europawahl, Landesverbände, Aktionen
  • Podiumsdiskussion

Zur Wahl des Bundesvorstandes:

Jedes Mitglied ist berechtigt, sich zur Wahl eines ehrenamtlichen Amtes aufzustellen und kann gewählt werden. Dazu bitten wir alle, die Interesse daran haben, aktiv ein Amt in der Partei zu bekleiden, sich bis spätestens 14 Tage vor dem Parteitag, mit uns schriftlich unter peace@die-urbane.de in Verbindung zu setzen. Bitte verwendet den Betreff: Wahl zum Bundesvorstand.

Eine Beschreibung dessen, wer Ihr seid, warum Ihr welches Amt gern antreten würdet und wo Ihr Eure Kompetenzen seht, bitte der Mail anhängen.

Dasselbe gilt auch für Anträge, die die Parteiarbeit und/oder -struktur betreffen. Bitte reicht uns die Anträge 14 Tage vorher an die genannte Adresse ein.

Weitere Details auf Anfrage gerne jederzeit. Nutzt auch gern unsere Facebookseite, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

Bitte teilt uns bis zum Freitag, den 02.11.2018 18 Uhr mit, ob Ihr teilnehmen werdet, damit wir die Veranstaltung besser planen können. Ebenfalls an die peace@die-urbane.de // Betreff: Teilnahme Parteitag & Vorstandswahlen

Es mag trocken klingen, wird aber cool und ist notwendig. Und es wird Bier, Tee und Mucke geben, logo. :-)

Wenn Ihr Essen und Trinken mitbringen wollt, ist das natürlich möglich. Gerne auch genug, damit andere mal kosten können. ;-)


Wir freuen uns auf Euch.


Euer Bundesvorstand Die Urbane.

Dienstag, 22.05.2018

Freitag, 04.05.2018

Die Urbane. Eine HipHop Partei beim Carisou Foodfestival.

http://carisou.com/

"Das Caribbean & South American Food Festival “CARISOU ist eine unbezahlbare Reise in die traumhafte Küche zu den exotischen Inseln. Es ist eine Fahrt durch das Meer von bunten, einheimischen und außergewöhnlichen Gewürzen und Zutaten. Nach dem Essen ist man gefüllt mit viel Lebenslust, Freude und Leichtigkeit.
Wir nennen das ein Paradies auf Erden.
Die karibischen Inseln bestehen aus 28 Ländern. Der südliche Teil des amerikanischen Kontinents hat 19 Länder. Die Mischung von beidem hat kulinarisch einiges zu bieten,
was die Esskultur angeht.

In die karibische und südamerikanische Küche fließen die Vorlieben verschiedener Länder und Kultur[en] ein, was dafür sorgt, dass die Küche wunderbar vielfältig und bunt ist.
Komm, lauf unbedingt eine Runde mit uns durch das Carribean & South American Food Festival."

Donnerstag, 26.04.2018

Die Urbane. Eine HipHop Partei beim http://cdc-festival.com/

"(CDC Festival) ist ein Tanzfestival bestehend aus einem Tanzbattle, Workshops, einer Jamsession, einer Konferenz, einem Crew Showcontest und Partys. Dieses Jahr findet das „CDC“ vom 27.4. – 1.5.2018 statt. Das Tanzbattle am 28.4. im Astra Kulturhaus ist das Herzstück der Veranstaltung. Die Kategorien sind 2vs2 All Style, 1vs1 Dancehall, 7 to smoke Kids und das originelle Cypher Konzept, entworfen von den Gründern des Festivals, der M.I.K. Family. Daher sind beim „CDC“ Tanzstile von klassischen Tänzen über Voguing bis zu Krump und modernen Tänzen vertreten. Das Festival schafft jegliche Formen von Austausch über und durch urbanen Tanz zwischen einem internationalen Publikum. Beim letzten Festival 2017 kamen Tänzer von Uganda über Marokko bis Schweden zusammen und erzeugten ein unvergessliches Ereignis."

Donnerstag, 08.03.2018
Samstag, 24.02.2018

Damit wir besser planen können, insbesondere bzgl. der Workshops, bitten wir Euch darum, dass Ihr Euch im Vorfeld anmeldet.
Bitte bis spätestens: Donnerstag, den 22.02.2018 | 20:00 Uhr
Anmeldungen bitte an parteitag@die-urbane.de

Die Workshops zu Verschwörungsmythen, DJing und HipHop & Politik haben begrenzte Plätze, bitte hier bei der Anmeldung angeben, ob und welchen Workshop Ihr besuchen wollt.

Im Anschluss an die Veranstaltung am Samstag wird es eine Party ab 22 Uhr geben, auch im Acud.

Samstag, der 24.02.2018

10:00 - 12:00 | TREFFEN LANDESVERBÄNDE (im Raum oben)

Landesverbands-Treffen (& Brunch)

Willkommen sind neben den bereits existierenden Landesverbandsmitgliedern auch alle, die sich für die Gründung eines Landesverbandes interessieren. Es geht vorrangig um's Kennenlernen und den Austausch mit dem Bundesvorstand. Wir wollen hier locker die Kontakte vertiefen oder neu aufbauen.
 

12:00 - 13:00 | REZEPTION  

Findet Euch ein, tragt Euch bei der Rezeption ein, damit wir wissen, wer für welchen Workshop bereits da ist.
IM RAUM UNTEN:

13:00 - 15:30 | "DER INHALT MACHT DIE MUSIK"
Workshop zur Auseinandersetzung mit Verschwörungsmythen

Weit über rechtsextreme und rechtspopulistische Denkwelten hinaus gewinnen Verschwörungserzählungen an Bedeutung für die Begründung der eigenen Identität, häufig in aggressiver Abgrenzung zu gesellschaftlichen Eliten, Minderheiten und als Feinde wahrgenommenen Gruppen. Diese Entwicklung findet einen Ausdruck auch in subkulturellen Erscheinungsformen.

Der Workshop startet mit einer kurzen Klärung des thematischen Bezuges zum Genre Hip Hop. Anschließend gibt es Raum, um ausgehend von einer Verständigung über die verwendeten Arbeitsbegriffe gemeinsam Möglichkeiten der demokratischen Artikulation von gesellschaftskritischen Inhalten in der Musik zu diskutieren.

Ziel des Workshops ist es, die Sprechfähigkeit und Handlungssicherheit der Teilnehmer*innen im Umgang mit verschwörungsideologischen Äußerungen oder Auftreten zu stärken.

Durchgeführt wird der Workshop von Simon Brost von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR).

Referent: Simon Brost (MBR)

16:00 - 18:00 | STRUKTURELLER RASSISMUS & INTERSEKTIONALITÄT

Was ist das überhaupt: Struktureller Rassismus?
Intersektionalität? Was haben diese zwei Begriffe miteinander zu tun?

Wo kommen sie her? Wer hat’s erfunden? Wie machen sie sich bemerkbar? Was haben wir alle als Teil dieser Gesellschaft damit zu tun? Und wo ist die Verbindung zur HipHop Kultur?

Struktureller Rassismus ist ein Phänomen, das rassistische Diskriminierung in den und durch die Strukturen beschreibt, die unsere Gesellschaft im inneren ordnen, bspw. Arbeitsmarkt und Wohnungsmarkt, aber auch Justiz und Bildungssystem. Aber auch im äußeren – also global – sind Strukturen etabliert, die auf Rassismus aufbauen und diesen weiterhin (re)produzieren.

Auf beiden Ebenen verknüpfen sich rassistische Denkmuster eng mit Macht. Institutionelle Macht, handelspolitische Macht, militärische Macht, definitorische Macht, Macht in der Wissensproduktion.

Intersektionalität beschreibt die Gleichzeitigkeit und das Zusammenwirken von mehreren Formen des Diskriminiert-seins aber auch des Privilegiert-seins. Geprägt hat den Begriff die Afroamerikanerin Kimberley Crenshaw, die das Zusammenwirken von Sexismus und Rassismus untersucht und darauf aufmerksam macht, dass zwar beides für sich thematisiert werde, aber für Schwarze Frauen*, also in der Überschneidung beider Phänomene Ausschlüsse entstehen, die weder von feministischer, noch von antirassistischer Agenda beachtet, gewürdigt oder verbessert würden.

Wir sprechen darüber, welche Auswirkungen struktureller Rassismus auf unsere Gesellschaft hat und was struktureller Rassismus mit uns selbst zu tun hat. Was sind unsere Handlungsoptionen?
Und wir veranschaulichen das Konzept der Intersektionalität und dessen Relevanz für jede*n von uns und für unser politisches Wirken – auch im Kontext von HipHop

Referentin: Niki Drakos (Die Urbane.)

18:00 - 19:00 | ABSCHLUSSPLENUM

Hier möchten wir uns zusammensetzen und Euer Feedback, Eure Ideen besprechen.

---------------------------------------------------------------------------
IM RAUM OBEN:

13:00 - 15:00 | HOW TO FLIP THE FUTURE?
Strategien zu gesellschaftlicher Veränderung, Machtfragen und Hip Hop

In diesem Input wollen wir uns Strategien gesellschaftlicher Veränderung ansehen und eine mögliche Rolle, welche die Hip Hop Kultur dabei spielen kann. Gemeinsam sehen wir uns daher zuerst einmal Fragen nach Macht an: "Wer hat sie gesellschaftlich?; Wie sieht herrschende Macht aus?; Welche Gegenentwürfe und Macht zu Veränderung haben wir?" Im Anschluss soll es so konkret wie möglich um Gegenstrategien geben und das Anhand von vielen funky Beispielen kultureller und politischer Praxis: z.B. Hip Hop im Senegal, soziale Bewegungsperspektiven, Organizing und Elemente von Parteipolitik.
 
Referent: Saman Sebastian Hamdi (Hollyhood Filmfestival)

15:10 - 15:40 | HIPHOP IM IRAN

Roham Soleimani (Writer aus dem Iran) berichtet über die Anfänge der Hiphop-Kultur im Iran, stellt sich und sein Wirken als Graffiti Künstler im Iran vor. Er verdeutlicht, welchen Anteil HipHop-Künstler bei Bewegungen, wie den Protesten 2009 und 2018, haben. Dazu werden Ausschnitte aus der iranischen HipHop-Dokumentation "Writing on the city" von Keywan Karimi gezeigt, die den Unterschied zwischen der iranischen Szene zur europäischen oder amerikanische aufzeigen.

Referent: Roham Soleimani (Die Urbane.)

15:45 - 17:45 | WHAT IS A DJ IF SHE CAN'T SCRATCH?

In diesem Workshop erzählt Fluky die Geschichte von all den vielen weiblichen DJs, die es im Laufe der Jahrzehnte gegeben hat und die doch in der öffentlichen Wahrnehmung nur eine Randnotiz waren. Dazu gibt sie u.a. anhand von ausgewählten Videos Beispiele für starke Vorbilder und reflektiert darüber, ob das Geschlecht hinter den Decks einen Unterschied macht.

Die Teilnehmenden werden selbstverständlich auch die Möglichkeit haben, erste, einfache Scratch- und Übergangs-Techniken zu lernen.

Fluky hat viele DJ-Battles besucht und immer davon geträumt, selbst mal an einem teilzunehmen. Warum daraus nichts wurde, wieso sie erst 2017 das erste Mal eine Routine fertiggestellt und vorgezeigt hat und warum man „DJane“ nicht sagt– hier werdet ihr es erfahren!
 
Referentin: Fluky (Die Urbane.)
 

Sonntag, der 25.02.2018

14:00 - 18:00 | PARTEIVERSAMMLUNG

Am Sonntag werden wir Partei-interne Dinge gemeinsam mit allen Mitgliedern besprechen. Hier geht es sowohl um einen Rückblick, was in den letzten Monaten passiert ist, als auch um einen Ausblick auf  die kommenden Projekte.

Ein Thema wird unter anderem "Quoten" sein, aber auch Landesverbände und insbesondere das aktive Einbringen von Mitgliedern in die Aufbauphase, in der sich unsere Partei nach wie vor befindet.

Wir freuen uns auf Euch!

Sonntag, 24.09.2017

Die Wahllokale haben am Wahlsonntag, den 24. September 2017, von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Freitag, 22.09.2017

Wir feiern ins Wahlwochenende!

DEIN ❌  AUF LISTENPLATZ #20!

Mitglieder stehen auf der Gästeliste!
Teilt unser Event auf Facebook und schreibt: "Ich gehe zur Wahlkampfparty von Die Urbane." dazu und ihr habt freien Eintritt!

 

"Oooh, OH! We bout to turn on the heat again
Don't you say a word until we finish partyin"

Busta Rhymes It's a Party

Live:
Sons of Time (Ono - Jim Dunloop - Marc Hype)
Yugen Blackrok (Johannesburg / Südafrika)

DJs:
Marc Hype
MK1
Sir Q Late
Roxy One
Jah Fish
Sabrina Golian

Beatbox Showcase:
Soulrock

Bboys & Bgirls

Donnerstag, 07.09.2017

Diskussionsrunde.

07. September.2017

19 Uhr
***********************
Die Bundestagswahl steht bevor.
**************************************
Wir laden junge Berliner*innen ein, mit uns darüber zu sprechen, ob und welchen Raum für Gestaltung bzw. Repräsentation sie für sich in der Politik heute noch sehen bzw. schaffen können und wollen.

Als Einstieg zeigen wir den Film „Mädels und Jungs über Politik“ von Antonia Lerch 

Im Anschluss diskutieren Protagonist*innen des Films (u.a. Rapperin Yansn, siehe Bild), die in verschiedenster Weise gesellschafts-politisch aktiv und engagiert sind und Repräsentant*innen der neu gegründeten Partei 'Die Urbane. Eine HipHop Partei'.