du. Socials

du. News & Blogs

Decolonize December: Let's decolonize our minds!

Dies ist unser letztes „Türchen“ zum Decolonice December. Die letzten 30 Tage haben wir uns mit der Geschichte des Kolonialismus und Rassismus auseinandergesetzt. Wir haben einzelne historische Ereignisse in der Geschichte des europäischen Kolonialismus beleuchtet, den Zusammenhang zu kolonialen Kontinuitäten hergestellt und dekoloniale Kämpfe und dessen Akteur*innen sichtbar gemacht.

Decolonize December: Fatima Jibrell

Fatima Jibrell, geboren am 30. Dezember 1947, ist eine somalische Klimagerechtigkeisaktivistin und Gründerin der Organisation Horn Relief, heute ADESO. Seit über 30 Jahren kämpft sie gegen die Abholzung von Bäumen für die Herstellung von Holzkohle in Somalia. ADESOs Vision ist: "Unterstützung von nachhaltigem Frieden und Entwicklung in Somalia durch den Aufbau von Kapazitäten an der Basis, die Entwicklung der Jugend, die Förderung der Menschenrechte und der Führungsrolle der Frauen sowie den Schutz der Umwelt“.

Decolonize December: Sarah Baartman

Sarah (Saartjie) Baartman starb am 29. Dezember 1815 mit 26 Jahren. Sie war eine Schwarze FLINTA*, die dem sexualisierten Menschenhandel unterworfen wurden. Sie wurde von den Colonizern mit kolonial-rassistischen und sexualisierenden Bezeichnungen vermarktet und während ihres gesamten jungen Lebens öffentlich untersucht und entblößt zur Schau gestellt. Darüber hinaus verstärkte die gezwungene zur Schaustellung die rassenideologische Hypersexualisierung Schwarzer Körper und unterstützte die Idee, dass Fettsein etwas afrikanisches, etwas "anderes" sei, im fantasierten Gegensatz zu weißen Körpern.

Decolonize December: Flinta* im Unabhängigkeitskampf Mexikos

Am 28. Dezember 1836 erkannte Spanien mit der Unterzeichnung des Santa María-Calatrave Vertrag die Unabhängigkeit Mexikos an. Zurückgewonnen war diese doch schon viel früher: Die Unabhängigkeit Mexikos war eine bewaffnete Bewegung, die am 16. September 1810 begann und am 27. September 1821 endete. Vor der Unabhängigkeit hieß das heutige Staatsgebiet Mexikos „Neuspanien“ und war 300 Jahre lang spanisch kolonisiert.

Decolonize December: Flinta* im Unabhängigkeitskampf Indonesiens

1949 erlangte Indonesien Unabhängigkeit von den Niederlanden. Die Unterzeichnung der Souveränitätsübergabe durch Königin Juliana fand am 27. Dezember 1949 in Amsterdam statt.
Vorher hatten Indonesier:innen in einem 4 Jahre dauernden Krieg mit den Niederlanden vor allem durch Guerilla-Aktionen für diese Unabhängigkeit gerungen. FLINTA waren zentral in der antikolonialen Bewegung und Frauenorganisationen, die kurz nach der Jahrhundertwende in Indonesien aufkamen, hatten viel Einfluss.